Dieser Artikel ist schon √ľber 2 Jahre alt. Unter Umst√§nden kann das, wor√ľber wir geschrieben haben durchaus veraltet sein! ūüėČ 


Stolze 71% aller erwachsenen Internetnutzer sind gleichzeitig auch Facebooknutzer. Das zeigt eine neue Studie des Pew Research Centers. Aufgrund dieser immens hohen Zahl werden andere soziale Netzwerke in der Betrachtung oft vernachl√§ssigt, dabei punkten sie h√§ufig mit anderen Qualit√§ten und werden von Usern gerne als Erg√§nzung zu Facebook verwendet.

Denn genau so werden Instagram, LinkedIn oder Pinterest mittlerweile gesehen ‚Äď als Zusatz zu einem etablierten Kommunikationsmedium. 42% der Befragten gaben demnach an, auf weiteren Plattformen aktiv zu sein. Diese g√§ben ihnen das, was bei Facebook oft au√üen vor bliebe (obwohl man sich dort gerne als Universal-Anbieter begreift). Doch Gesch√§ftskontakte m√∂chten viele lieber nicht mit dem Privaten vermischen und pflegen diese unabh√§ngig von Facebook bei LinkedIn. Vor allem bei M√§nnern ist das Netzwerk beliebt. Frauen dominieren dagegen bei Instagram und Pinterest ‚Äď den visuellen Plattformen.

Interessante Ergebnisse weist die Studie auch in Sachen Nutzungsh√§ufigkeit auf: 63% der Befragten gaben an, Facebook t√§glich zu verwenden. Nur knapp dahinter folgt bereits Instagram. Die Foto-App wird von 61% der Nutzer ebenfalls t√§glich aufgerufen. Auf den weiteren R√§ngen liegen Twitter (46%), Pinterest (23%) und LinkedIn (13%), wobei LinkedIn von 34% der Nutzer mindestens einmal w√∂chentlich gecheckt wird. Auch bei der Frage nach der mehrfachen t√§glichen Nutzung liefern sich Facebook und Instagram an der Spitze ein Kopf-an-Kopf-Rennen: √úber ein Drittel der Nutzer √∂ffnen diese Netzwerke mindestens zweimal am Tag.

So weit unser kurzer Überblick zu den wichtigsten Ergebnissen der Untersuchung. Wer weitere Zahlen braucht: Die komplette Studie mit zahlreichen Daten und Fakten sowie dem Untersuchungsdesign ist online abrufbar. Zusätzliche Informationen zu oft vernachlässigten Traffic-Bringern wie Twitter, YouTube oder Pinterest haben wir in unserem Blog vor einigen Wochen bereits zusammengetragen.