Zukunftsorientierung ist in heutigen Zeiten wichtiger denn je. Die Welt steht nun mal nicht still und daher sollten auch Unternehmen Veränderung und Weiterentwicklung mit offenen Armen empfangen. Einige von ihnen reiten bereits auf der Welle der Digitalisierung und verzeichnen damit große Erfolge. Warum also nicht von ihnen lernen?

🚶🏻‍♂️ AUDI: EINE ARBEITSATMOSPHÄRE WIE BEI DEN SIMS

Im Homeoffice fehlt oft der persönliche Kontakt und die Interaktion mit Arbeitskollegen. Das hat der Automobilhersteller erkannt und möchte der Einsamkeit im hauseigenen Büro entgegenwirken. Die Lösung: Digital Transformation mit Videospiel-Charakter. In den „Audi Spaces“, einer virtuellen Arbeitswelt, können sich Mitarbeiter als Avatar treffen, arbeiten und lernen. Eins ist klar: das virtuelle Büro begeistert. Sieht so die Arbeitswelt der Zukunft aus?

🔄 AUS ALT MACH NEU

Aus Faulheit oder Effizienz-Gründen? Instagram optimiert weiterhin die Funktionen für Business-Profile, um die Verwendung der App so einfach wie möglich zu gestalten. Insights und Co. sind ab jetzt gebündelt auf einem Dashboard verfügbar. Die Idee dahinter: Performance-Tracking mit nur einem Klick. Hier gibt’s einen Überblick plus Kurzanleitung für das neue Tool mit alten Features.

💻 MACH’S WIE OTTO

Remote Work zu Pandemie-Zeiten ist ja mittlerweile Routine und nichts Neues. Aber wie geht es danach weiter? Wird alles wieder beim Alten sein? Laut einer internen Befragung würde ein Großteil der Mitarbeiter auch in Zukunft ein hybrides Arbeitsmodell bevorzugen, auch wenn es corona-bedingt nicht mehr nötig wäre. Auf diese Wünsche stellt sich der Versandhändler ein und passt seine Strukturen an. Dabei gibt es eine Menge, das wir von OTTO lernen können.

Und sonst?

đź“ş FUTURISTISCHER RECHNER WAR GESTERN

Wer möchte nicht noch einmal Kind sein? Mit den Papercraft Modellen von Rocky Bergen ist genau das möglich: spielerisches Basteln vereint mit Oldschool-Computern – das ist Nostalgie pur. Die alten Modelle von Apple, Sega oder Nintendo verschönern nicht nur das Büro, sondern laden auch zum Schwelgen in der Vergangenheit ein. Die vielfältige Auswahl sowie die Vorlagen zum Ausdrucken gibt’s hier.