Non-Profit Organisationen (NPOs) brennen f├╝r den gemeinn├╝tzigen Zweck und daf├╝r, ihre Botschaft unter m├Âglichst vielen Menschen zu verbreiten, um so mehr Unterst├╝tzer:innen zu gewinnen. Und das gelingt ├╝ber soziale Medien ganz wunderbar. Noch nie lie├čen sich Reichweite und Aufmerksamkeit so schnell und unkompliziert generieren. Dennoch genie├čt die Social Media Kommunikation einiger NPOs und Institutionen auch heute noch niedrige Priorit├Ąt, sodass die vollen Potenziale nicht ausgesch├Âpft werden.

Den professionellen Einstieg ins Social Media Marketing wagen

Zugegeben: Sich in neue Technologien und digitale Features einzuarbeiten und gleichzeitig treffende Storytelling-Techniken umzusetzen, kann eine gro├če Herausforderung darstellen. Besonders diejenigen, die dabei ihre Ressourcen beachten m├╝ssen, stellen da das Social Media Thema erst einmal hinten an.

Doch es lohnt sich! Mithilfe einer starken, konsistenten und einpr├Ągsamen Online-Kommunikation lassen sich Botschaften ├╝berzeugend in die Welt tragen und man kann sich einem breiteren Publikum ├Âffnen. Auch lassen sich Missst├Ąnde aufkl├Ąren, Kampagnen verl├Ąngern oder Spenden sammeln. Und f├╝r das alles braucht es gar nicht so viel, wie man meinen m├Âchte.

Erfolgreichen Social Media Content mit Canva gestalten

Dank verschiedener Content Formate auf Plattformen wie Instagram, Facebook, TikTok oder YouTube k├Ânnen sowohl Informationen als auch Emotionen vermittelt werden. Beides ist wichtig, um Mitarbeiter:innen, F├Ârder:innen und Unterst├╝tzer:innen an sich zu binden oder sogar neue zu finden.

Um die eigenen Ziele und Zielgruppen effektiv zu erreichen, brauchen Non-Profits und NGOs zuerst eine inhaltliche Content Strategie und zudem einen unverwechselbaren Look f├╝r Owned Media, also die eigenen Kan├Ąle. Denn willk├╝rlich zusammengesetzte Feeds und mangelhafte Gestaltung der Inhalte f├╝hren selten zum gew├╝nschten Erfolg im Social Web. Doch kein Grund zur Sorge!

Um Nicht-Designern die Content Erstellung zu erleichtern, gibt es n├╝tzliche Online-Tools. Deswegen stellen wir euch heute ein hilfreiches und vor allem zeitsparendes Grafik- und Posting-Tool vor. Es unterst├╝tzt euch dabei, eure Organisation ├╝berzeugend in den sozialen Medien zu pr├Ąsentieren: Canva bzw. Canva Pro.

10 gute Gr├╝nde f├╝r Canva Pro

Canva bietet euch massig Designvorlagen f├╝r die verschiedensten Social Media Kan├Ąle. Ihr k├Ânnt Farben, Schriften, Formen, Bilder und Videos editieren und f├╝r Instagram, Twitter & Co. passend aufbereiten.

Dar├╝ber hinaus k├Ânnen gemeinn├╝tzige Organisationen Canva Pro kostenfrei nutzen. Der Vorteil der Pro-Variante? Hier lassen sich ganz einfach individuelle Markenvorlagen hinterlegen, also deutlich mehr als nur euer Logo. Auch k├Ânnt ihr unterschiedliche Designs vorfertigen. Denkt bspw. an regelm├Ą├čige Posting-Reihen im Rahmen einer Fundraising-Kampagne: Ist erst einmal eine entsprechende Gestaltungsvorlage angelegt, k├Ânnt ihr die Grafiken immer wieder selbst editieren und gleichwohl eurem Corporate Design treu bleiben. Durch das einheitliche Erscheinungsbild werden Wiederholungseffekte bei den User:innen freigesetzt. Auf die Art wird die Spenden-Botschaft fest verankert.

Last but not least: Nicht nur die visuellen Inhalte k├Ânnen mit dem Tool im Handumdrehen erstellt werden, ihr bliebt auch besser organisiert und k├Ânnt den Content direkt ├╝ber Canva ver├Âffentlichen oder f├╝r einen sp├Ąteren Zeitpunkt terminieren. Klingt umfangreich? Ist es auch, daher kommen hier noch einmal kompakt die 10 guten Gr├╝nde, warum ihr Canva Pro f├╝r eure Organisation nutzen solltet:

1 - Das Tool hat jede Menge Funktionen und Features.

2 - Die Gr├Â├čenanpassung von Posts, Stories und Thumbnails ist super einfach.

3 - Es gibt viele freie Fotos, die direkt in die Plattform integriert sind und euch zur Verf├╝gung stehen.

4 - Au├čerdem bietet das Tool zahlreiche Formatvorlagen f├╝r verschiedene Anl├Ąsse wie Events, Portraits o.├Ą..

5 - Ihr k├Ânnt individuelle Markenvorlagen gem├Ą├č eures Corporate Designs erstellen.

6 - Das Corporate Design k├Ânnt ihr in euren Postings, Stories etc. selbst umsetzen, ohne viel Zeit oder Skills zu haben.

7 - Templates bzw. Grafik-Vorlagen helfen dabei, markentreu zu kommunizieren und euer Profil zu sch├Ąrfen.

8 - Die Zusammenarbeit im Team ist von ├╝berall aus m├Âglich.

9 - Content f├╝r eure Social Media Kan├Ąle k├Ânnt ihr direkt ├╝ber Canva planen und ver├Âffentlichen.

10 - Die Pro-Version ist f├╝r gemeinn├╝tzige Organisationen kostenlos.

Wenn NPOs erstmal auf visuell starke Templates und Vorlagen zur├╝ckgreifen k├Ânnen, k├Ânnen sie ihre Marke in den K├Âpfen der User:innen verankern und einpr├Ągsam ├╝ber soziale Medien kommunizieren. Ihr interessiert euch f├╝r die Entwicklung solcher Grafikvorlagen und braucht Unterst├╝tzung? Dann schaut gerne auf unserer Seite ÔÇ×Social Media Design f├╝r Hochschulen & Non-ProfitsÔÇť vorbei oder schreibt uns eine┬áMail. ­čśë

Whitepaper: Social Media f├╝r Non-Profits, NGOs & soziale Organisationen 2022
Alles ├╝ber die Konzeption und Umsetzung von zielf├╝hrenden Social Media Strategien f├╝r Non-Profits gibt's hier zum Gratis-Download.
Auf ├╝ber 60 Seiten findet ihr strategischen Input, wertvolle Hinweise zu Prozessen und Workflows, aber auch Fakten und Zahlen ebenso wie Tipps, Tutorials, Tools und Checklisten ÔÇô das alles f├╝r die Praxis. Ladet euch das REBELKO Whitepaper jetzt kostenlos herunter.
Whitepaper herunterladen