Dieser Artikel ist schon ĂŒber 2 Jahre alt. Unter UmstĂ€nden kann das, worĂŒber wir geschrieben haben durchaus veraltet sein! đŸ˜‰ 


Die Woche ist fast zu Ende und das Wochenende steht vor der TĂŒr. Diese Woche hatten wir vor allem die sozialen Netzwerke im Kopf, denn da gab es einige Neuigkeiten
 Mehr zum Facebook-Algorithmus, Brand Awareness Ads und animiertem Content gibt’s in unserer neuen #LinkListe.

1. Werbeziel: Markenbekanntheit

Surft man auf Facebook ist man quasi non-stop von Werbeanzeigen umgeben. Die sollten bisher vor allem die Interaktion fördern. Neu sind jetzt die Brand Awareness Ads. Das Ziel? Die Markenbekanntheit steigern. Das soll dadurch erreicht werden, dass die Anzeigen vor allem im Feed von Zielgruppen auftauchen, denen die Marke dann voraussichtlich im GedÀchtnis bleiben wird.

2. Ein gelĂŒftetes Geheimnis

Der Newsfeed von Facebook hat gerade seinen 10. Geburtstag gefeiert. Warum uns manche Sachen im Newsfeed angezeigt werden und andere nicht, fragen sich die meisten Nutzer ja schon lĂ€nger. Techcrunch hat das Geheimnis um den Algorithmus jetzt gelĂŒftet. Tausende von Faktoren können bei der Zusammenstellung des individuellen Newsfeeds eine Rolle spielen. Ganz schön kompliziert


3. Videos bei Instagram

Instagram ist eins der beliebtesten sozialen Netzwerke. Vor allem Videos werden auf der Plattform immer öfter gepostet und geklickt. Die Zeit, die User mit dem Anschauen von Videos verbringen, hat seit April um mehr als 40% zugenommen. Am beliebtesten sind Inhalte, die sich um menschliche Schicksale drehen. Auch Videos mit Hintergrundinfos zu Stars und Influencern oder tolle Momente rund um Olympia waren in den letzten Wochen im Trend, verrĂ€t NewsWhip.

4. Animierter Content

Ihr wĂŒnscht euch mehr Bewegung in euren Social Media-KanĂ€len ohne gleich ein Video zu posten? Dann ist Ripl etwas fĂŒr euch. Mit der App könnt ihr euren Bildern Schriften, Farben und andere PrĂ€sentationsoptionen hinzufĂŒgen. Mit einem Klick landet der Content dann auf Twitter, Instagram und Co. Wir finden’s klasse!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden