Dieser Artikel ist schon ĂŒber 2 Jahre alt. Unter UmstĂ€nden kann das, worĂŒber wir geschrieben haben durchaus veraltet sein! đŸ˜‰ 


Bislang wurde Twitter als Werbeplattform, wenn ĂŒberhaupt, von großen Unternehmen genutzt. Dies erklĂ€rt sich vor allem durch den hohen Einstiegspreis fĂŒr Promoted Products, der bei 5.000$ pro Monat lag.

Nun wurden die beiden Budgetkategorien 0–999$ und 1.000–4.999$ hinzugefĂŒgt, um sich auch kleineren Unternehmen zu öffnen, die den Microblogging-Dienst bereits nutzen. So können ab jetzt auch fĂŒr „kleines Geld” eigene Tweets promoted werden, d.h. diese tauchen ebenfalls bei Usern auf, die dem Kanal (noch) nicht folgen. Genauso ist es möglich, einen Trend zu bewerben, der mit meinem Produkt in Verbindung steht, oder ganz direkt meinen Account. All das natĂŒrlich mit dem Ziel, neue Follower zu generieren.

Durch die angepassten Preise könnte Twitter, gerade fĂŒr mittelstĂ€ndische Unternehmen, in Zukunft als Marketingplattform im Web 2.0 noch interessanter werden. Neugierig geworden? Hier geht es direkt zum Formular.