Dieser Artikel ist schon ĂŒber 2 Jahre alt. Unter UmstĂ€nden kann das, worĂŒber wir geschrieben haben durchaus veraltet sein! đŸ˜‰ 


Ohne Kommunikationsstrategie geht es nicht – das ist unsere feste Überzeugung. Wer glaubt, mit der Einrichtung einer Unternehmensseite auf Facebook, eines Twitterkanals oder eines XING-Profils sei der Schritt in die sozialen Netzwerke gemacht und fĂŒrs Erste abgeschlossen, ist auf dem Holzweg. Eine Community will gepflegt werden. Soziale Medien als eingleisige Informationsplattform zu nutzen, kann kurzfristig funktionieren, bringt aber niemandem einen wirklichen Mehrwert. Vor allem verschenkt man dabei das große Potenzial, das Social Media KanĂ€len innewohnt.

Mit dem Einstieg ins Social Web signalisieren Unternehmen, Organisationen & VerbĂ€nde – egal in welcher GrĂ¶ĂŸe – Ansprechbarkeit. Ein richtiger & wichtiger Schritt! Aber dabei alleine darf man es nicht belassen. Denn was enttĂ€uscht den Nutzer mehr, als eine weitere Unternehmens-Plattform, auf der einem wieder nicht zugehört und geantwortet wird? Kundenzufriedenheit kann nur durch echte Ansprechbarkeit und quasi-persönliche Interaktion entstehen. Daher sollte fĂŒr Unternehmen im Social Web vor allem eins gelten: wirklich ansprechbar zu sein.

Das bedeutet natĂŒrlich auch, Zeit und Arbeitsleistung zu investieren. Dabei kommt es nicht darauf an 24 Stunden am Tag verfĂŒgbar zu sein. Aber eine sympathische, ernst gemeinte Antwort in einer angemessenen Reaktionszeit sorgt garantiert fĂŒr zufriedenere Kunden. Der Nutzer erwartet, dass auf sein spezielles Problem oder seine individuelle Frage eingegangen wird, nicht mehr und nicht weniger. Stellt man sich dieser Herausforderung, wird man es nicht bereuen.

Nur wenige Unternehmen können von sich behaupten, dass sie auf Feedback, positiv wie negativ, nicht angewiesen sind. Keine Angst davor, profitieren Sie davon! Reden Sie mit! Unklarheiten können ausgerĂ€umt, Probleme behoben werden, ohne dass sich auf der Seite der Konsumenten Frust aufstaut und dann plötzlich losbricht. Zufriedene Kunden sind bereit, ihre Zufriedenheit 1. in Treue zu verwandeln und 2. Ihr Unternehmen zu empfehlen. Es gibt keine besseres Marketing, als die Empfehlung eines Freundes.

Von echter Ansprechbarkeit im Social Web kann jedes Unternehmen profitieren, sie verbessert das Markenimage & die Kundenbeziehungen, im B2B- genauso wie im B2C-Bereich. Allein in Deutschland sind ca. 25 Millionen Menschen in sozialen Netzwerken aktiv, suchen nach Informationen und haben eine hohe WertschĂ€tzung fĂŒr Unternehmen, die sich wirklich um ihre Kunden kĂŒmmern. Eine Erkenntnis, die auch ohne Studien (die durchaus vorhanden sind) einleuchtend ist.