Dieser Artikel ist schon ĂŒber 2 Jahre alt. Unter UmstĂ€nden kann das, worĂŒber wir geschrieben haben durchaus veraltet sein! đŸ˜‰ 


Beim tĂ€glichen Blogscroll sind wir ĂŒber das Buch Social Media ROI, Managing and Measuring Social Media Efforts in Your Organization gestolpert, dessen Vorwort wir euch nicht vorenthalten wollen. Es fordert uns dazu auf, im Umgang mit unseren Kennzahlen offen und transparent zu sein. Obendrein postuliert es das Festlegen klarer Ziele, denn diese brĂ€uchte man, um im Mitmachweb auch tatsĂ€chlich erfolgreich zu sein.
Wenn man sich nur diese Forderung vor Augen fĂŒhrt, scheint das Buch nicht besonders innovativ. Aber das Vorwort von Brian Solis ist so amĂŒsant, dass wir ihn einfach nur liken können:
we see new terms introduced as if we’ve already given up on defining ROI; Return on Engagement (ROE), Return on Participation (ROP), Return on Listening (ROL), Return on Fluid Listening (ROFL – yes it’s a joke), Return on Ignorance (The new ROI). In the end, everything carries cost and effect.

Brian Solis ist ein amerikanischer Marketing-Experte, der selber ein erfolgreiches Blog betreibt.