Dieser Artikel ist schon √ľber 2 Jahre alt. Unter Umst√§nden kann das, wor¬≠√ľber wir geschrie¬≠ben haben durch¬≠aus ver¬≠al¬≠tet sein! ūüėČ 


Bei Pinterest geht es nur um neue Bastelideen und Rezeptaustausch? Weit gefehlt! Denn Pinterest ist nicht allein f√ľr die pri¬≠va¬≠te Nutzung inter¬≠es¬≠sant. So hat das Netzwerk f√ľr Bilder- und Video-Sharing Ende des ver¬≠gan¬≠ge¬≠nen Jahres auch offi¬≠zi¬≠el¬≠le Business-Accounts ein¬≠ge¬≠f√ľhrt.

Nach eini¬≠gen Monaten wur¬≠den jetzt die ers¬≠ten Zahlen zur Interaktion mit Marken ver¬≠√∂f¬≠fent¬≠licht. Die Infografik von wish¬≠pond zeigt, dass sich 43% der Nutzer mit Marken auf Pinterest ver¬≠bun¬≠den haben ‚Äď deut¬≠lich mehr, als es bei¬≠spiels¬≠wei¬≠se bei Facebook oder Twitter der Fall ist. Durchschnittlich ver¬≠brin¬≠gen User ca. 16 Minuten pro Besuch in die¬≠sem Social Network. Haupts√§chtlich nut¬≠zen sie ihre Zeit dazu, eige¬≠nen Content zu pin¬≠nen bzw. frem¬≠de Bilder und Videos zu re-pin¬≠nen. Also kommt hier¬≠in zum Ausdruck, dass bei pri¬≠va¬≠ten Nutzern die Bereitschaft vor¬≠han¬≠den ist, Inhalte auf Pinterest zu tei¬≠len und somit wei¬≠ter¬≠zu¬≠ver¬≠brei¬≠ten. Dadurch ent¬≠steht gera¬≠de auch f√ľr Unternehmen gro¬≠√ües vira¬≠les Potenzial.

Ein wei­te­re Erkenntnis? Entgegen vie­ler Erwartungen scheint es nicht abschre­ckend zu sein, wenn Produktbilder mit den zuge­hö­ri­gen Preisen ver­se­hen sind. Ganz im Gegenteil, die­se erhal­ten sogar 36% mehr Likes als andere.

Wer ange¬≠tan und auf der Suche nach mehr inter¬≠es¬≠san¬≠ten Fakten √ľber Pinterest ist, fin¬≠det Infos in die¬≠sem Artikel bei Futurebiz. Eine Liste mit anschau¬≠li¬≠chen Unternehmensprofilen aus Deutschland haben wir zudem hier auf¬≠ge¬≠tan.