Dieser Artikel ist schon ĂŒber 2 Jahre alt. Unter UmstĂ€nden kann das, worĂŒber wir geschrieben haben durchaus veraltet sein! đŸ˜‰ 


Und wieder neigt sich eine intensive Woche dem Ende zu. Zugegeben: Es war still um uns. Stille im Blog, auf unseren Social Media KanĂ€len und ĂŒberhaupt
 Welchen Grund es dafĂŒr gab? Das erfahrt ihr am Ende dieser #LinkListe! Kleiner Tip: Es hat 7 Buchstaben und heißt REBELKO! đŸ˜‰

1. Optimierung des Newsletter-Designs

Und tĂ€glich grĂŒĂŸt der Newsletter. Umso wichtiger, sich auch visuell, strukturell und inhaltlich von der Masse abzuheben. Nur so kann man seine Zielgruppe treffen und an sich binden. Eine Optimierung des Newsletter-Designs sorgt dementsprechend fĂŒr mehr Aufmerksamkeit beim EmpfĂ€nger und steigert die Lust am Lesen. Auf Creative Blog haben wir eine Liste mit 20 Tipps zur Newsletter-Optimierung gefunden.

2. VerÀnderung in der Nachrichten-Welt

Klassische Nachrichten mit reinem Informationscharakter? FĂŒr viele bereits Schnee von gestern! Einmal mehr haben uns in Meetings die VerĂ€nderungen der Nachrichten-Welt bewegt. So beschĂ€ftigten wir uns mit neuen Formen und Formate der Berichterstattung, bspw. BuzzFeed oder Postillon. Denn: Ein bisschen Spaß muss sein.

3. Hilfreiche Suchmaschine

Welche Suchanfragen starten Nutzer eigentlich bei Google oder Bing? Eine sehr wichtige Frage im digitalen, aber auch analogen Marketing, weil uns die Antwort meist sehr zuverlĂ€ssige RĂŒckschlĂŒsse auf die Konsumentenpsychologie gewĂ€hrt. Genau dies ist der Ausgangspunkt von answerthepublic. Gibt man seinen Suchbegriff und das entsprechende Zielland in die Maske ein, erhĂ€lt man ein sehr ĂŒbersichtliches Schaubild mit direkt in diesem Kontext gestellten Suchanfragen. Wir sagen: Merci fĂŒr diesen tollen Dienst!

4. Empathie im B2B-Storytelling

Über Storytelling haben wir im Blog bereits mehrfach berichtet – u.a. wie dies auf Twitter in gerade mal 140 Zeichen funktioniert. Die richtigen Stories zu identifizieren und fĂŒr das Content Marketing nutzbar zu machen, ist dabei kein leichtes Unterfangen. Als besonders wirksam erweist sich ein empathisches, emotionales und zugleich glaubwĂŒrdiges Storytelling, so auch im B2B. Nicht zuletzt mit dem Durchbruch von Snapchat sind auch in diesem Bereich zusehends Video-Formate Content auf dem Vormarsch. Ihr seid nun neugierig und wollt Beispiele? Mehr dazu findet ihr in diesem Artikel.

5. REBELKO Launch

Es gibt einen, wie uns gesagt wurde, „neuen Stern am Aachener Agenturhimmel”
 In der letzten Woche feierten wir – und das gar nicht mal soooo leise – den Launch der Webseite von REBELKO – Agentur fĂŒr schönere Kommunikation. Ab sofort bieten wir nĂ€mlich ĂŒber REBELKO integrierte Kommunikations- und Marketinglösungen an. Damit tragen wir nun auch (endlich) Ă€ußerlich der Diversifizierung unseres Leistungsangebots in den letzten Jahren Rechnung.
Wir freuen uns sehr, den Schritt gegangen zu sein – und keine Sorge: Ab kommender Woche könnt ihr auch ĂŒber unsere neuen Social Media KanĂ€le auf dem Laufenden bleiben. Und wer sich bis dahin nicht gedulden mag, dem empfehlen wir unser brandneues Image-Video! đŸ˜‰

https://​www​.youtube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​s​Z​O​Z​w​I​S​x​K0k