Dieser Artikel ist schon ĂŒber 2 Jahre alt. Unter UmstĂ€nden kann das, worĂŒber wir geschrieben haben durchaus veraltet sein! đŸ˜‰ 


Vor einem halben Jahr sind wir bereits auf die „Meet You There” Werbekampagne der Hotelkette Sheraton aufmerksam geworden. Heute wollen wir noch einmal einen Blick darauf werfen.

20 Millionen Dollar hat Sheraton in die Multi-Media-Kampagne investiert, die im Juni letzten Jahres sowohl online als auch offline an den Start ging. Nach langer Renovierungsphase vieler Hotels, setzte Sheraton in seiner Rebranding-Aktion nun auf eine Kombination von Business, Fitness und Gesundheit. Ein Highlight der Kampagne sind die „Out-of-home”-Anzeigen, die an FlughĂ€fen in ganz Amerika zu sehen sind. Dabei kommen digitale Touch-Screens zum Einsatz, die ĂŒber einen Tastendruck aktiviert werden können und auf spezifische Bewegungen der Personen reagieren. Reisende werden somit eingeladen, die Angebote der Hotels direkt, digital zu erleben.

Auch im Web 2.0 ist Sheraton mit seiner Kampagne vertreten. So wurde extra eine Community Micro-Site auf der Sheraton-Website eingerichtet. GĂ€ste können sich dort mit ihrem Facebook-Account einloggen und unter dem Motto „Share Your Story”  ihre Reiseberichte und ‑erfahrungen mit anderen Sheraton-Reisenden teilen.
Zudem fĂŒhren Klicks auf Anzeige-Banner nicht auf die ĂŒbliche Webseite, sondern auf eine Microsite auf der die verschiedenen Social Media KanĂ€le clever mit hauseigenen Informationen und einer Buchungsmaske verbunden sind. Nach Herkunftsland des Besuchers ausgewĂ€hlt laufen hier Tweets, Instagram-Photos, Trip-Advisor Empfehlungen, Foursquare-Meldungen und Facebook-Streams durch – Foursquare und Facebook werden hier sogar zufĂ€llig aus den diversen Hotels angezeigt.

„Meet You There” ist nicht bloß ein Slogan, sondern verkörpert eine Message fĂŒr potenzielle Kunden. Ziel der Kampagne ist es, mit der Marke Sheraton mehr zu verbinden, als nur eine Übernachtungsmöglichkeit. Der Aufenthalt soll vielmehr zu einer positiven & angenehmen Erfahrung fĂŒr die GĂ€ste werden.