Online Marketing und Digital Brand Management sind für eine erfolgreiche Positionierung am Markt essenziell. Schließlich halten sich relevante Zielgruppen oftmals primär im Netz auf. Sie informieren sich auf Blogs, verbringen Zeit in Foren oder auf Social Media Plattformen, recherchieren auf YouTube oder durchstöbern Pinterest auf der Suche nach Inspiration – und dies alles in erster Linie mobil... so weit so gut! Aber was können wir eigentlich darüber hinaus in Sachen "Digitales Marketing" erwarten? Wir wagen einen Blick in die nahe Zukunft und stellen euch die wichtigsten Trends 2019 vor.

Der richtige Content ist auch 2019 immer noch King

Mit ansprechenden Inhalten erzielen viele Unternehmen Vertrauen, Transparenz, Traffic und Conversions – Content ist daher nach wie vor King. Zugegebenermaßen ein nicht ganz neuer Trend, nur seine Ausprägungen und Dimension ebenso wie die Kanäle, auf denen sich Content Marketing äußert, ändern sich. Zu beobachten wird weiterhin die Entwicklung hin zu mehr Pull-Strategien sein und eben weniger “Push.Push.Push”, dies gilt bspw. auch für Instagram als derzeit wachstumsstärksten Kanal. So lautet unsere Prognose für 2019: Passgenauen und interaktionsorientierten Content für Kunden- und Kanalbedürfnisse aufbereitet!

Artificial Intelligence – Die kleinen großen Helfer im Unternehmen

Auf AI-basierte “elektronische Helfer” zu setzen, wird 2019 einmal mehr wichtiger. Auch werden sich mittelständische Unternehmen mit dem Thema “Chatbots” in der Kundenkommunikation sehr wahrscheinlich in diesem Jahr noch intensiver als zuvor beschäftigen. Und ohne in dem Zusammenhang allzu euphorisch zu sein, einige Argumente liegen auf der Hand: Zu wenig Zeit, eine Mail zu tippen? Zu wenige Kapazitäten, mehr Mitarbeiter im Kundenservice einzustellen? Genau in solchen Fällen können die kleinen Helfer entlasten, um vorzugsweise “intelligent” mit dem Kunden zu kommunizieren. Kaum verwunderlich also, dass der Einsatz von Chatbots jährlich bereits um 24,3% wächst!

Die umgekehrte Bildersuche

Suchfunktion und -gewohnheiten entwickeln sich konstant weiter. Immer wieder kommen neue Methoden und Tools hinzu, die uns das Suchen und Finden von Informationen deutlich einfacher machen. Ein neues Feature, das wir künftig sicher alle nutzen werden? Visual Searches! Durch den Upload eines beliebigen Bildes in eine Suchmaschine oder eine App, werden relevante Informationen über die Abbildung (zum Beispiel einer Sehenswürdigkeit, eines Produktes oder eines Tieres) geliefert. Auf Pinterest feierte diese Funktion schon 2018 große Erfolge.

DOOH - Die neue Ebene der klassischen Out Of Home Werbung

Im digitalen Zeitalter befriedigt klassische Out Of Home Werbung oft nicht mehr hinreichend die Bedürfnisse – weder die der Konsumenten noch der Werbetreibenden. Denn gutes Marketing bedeutet nicht nur Interaktion und Abwechslung, viele Konsumenten treffen ihre Kaufentscheidungen außerdem spontan. Und genau da setzt DOOH (Digital Out Of Home) an. Die Werbung wird zielgruppenoptimiert ausgestrahlt und beeinflusst so in Echtzeit die Kaufentscheidung. Das ist besonders dann sinnvoll, wenn die Kunden bereits im Einkaufszentrum sind oder ihr Smartphone dabei haben. Bereits eine halbe Milliarde Menschen kommen in Deutschland pro Woche mit dieser Werbemaßnahme in Berührung. Noch ein Vorteil? Die digitalen Bildschirme lassen sich flexibel belegen und programmieren, so kann das Targeting unter anderem von Tageszeit und Wetter abhängig gemacht werden.

Videos sind weiterhin ein Muss, Live-Videos im Trend

52% der Konsumenten wurden von Produktvideos in Online-Käufen bestätigt und unterstützt. 70% der Konsumenten sagen darüber hinaus, dass sie Markenvideos teilen, während 72% der Unternehmen durch Videos ihre Konversationsrate gesteigert haben.

Diese Zahlen sprechen für sich und zeigen die Bedeutung von Bewegtbild im digitalen Marketing. Dabei ist YouTube noch die bekannteste Plattform, wenn es darum geht, Videos zu teilen. Aber auch auf Facebook, Instagram und LinkedIn ist bewegter Content nicht mehr wegzudenken.

Der wohl größte Trend 2019: Live-Videos! Viele Unternehmen nutzen sie für Interviews, Produkt-Demonstrationen, “Behind the Scenes”-Einblicke auf Events, authentische Darstellungen des Büroalltags oder der Produktion. Statt klassischer Mails verschicken Unternehmen auch immer häufiger personalisierte Video Nachrichten. Wieso also nicht mal etwas Neues versuchen und statt eines gewöhnlichen Neujahrsgrußes eine Videobotschaft versenden? Na, wem kommt das bekannt vor? 😉 

Außerdem interessant? Vertikale Videos

Menschen schauen überall und immer Videos. Doch mögen es viele nicht, ihr Handy dafür auf die Seite zu drehen. Durch den Launch von IGTV zeigte die Plattform bereits letztes Jahr, dass Videos auch vertikal sehr berührend und aufmerksamkeitsstark sein können. Ein Trend, der 2019 ungebrochen und weiter auf Erfolgskurs ist.

Ein vertrauensvoller Umgang mit den Kundendaten

Ob Content Marketing, Chatbots oder Live-Videos – auch 2019 dreht sich Marketing um das Thema Datensicherheit. Gerade hinsichtlich der Verarbeitung von Online-Daten sind User mittlerweile stark sensibilisiert und interessieren sich vermehrt für die Sicherheit ihrer personenbezogenen Daten. Dies selbstredend vor allem seit Inkrafttreten der DS-GVO im Mai letzten Jahres. Und Unternehmen, die eine sichere Nutzung und Aufbewahrung von Kunden-Daten nicht garantieren können, fallen dementsprechend sofort negativ auf. Als Unternehmen sollte man daher spätestens in diesem Jahr die Datenerhebung und -verarbeitung auf ein solides Fundament zu stellen.

Wir sehen: In der Online Marketingwelt 2019 gibt es allerhand auszukundschaften  und auszuprobieren! Wir sind gespannt auf die kommenden Monate und halten euch natürlich im Blog oder auch in unserem REBELKO Newsletter auf dem Laufenden.