1 Milliarde aktive Nutzer, davon 500 Millionen tĂ€glich – die Rede ist ganz klar von Instagram. Die beliebte Content App gehört besonders auf Konzernebene zum festen Repertoire des digitalen Marketings. Dabei schĂ€tzen User wie Unternehmen gleichermaßen ihre Innovationskraft. Schließlich lassen Features und Releases in der Regel nicht lange auf sich warten. Über welche Entwicklungen man informiert sein sollte, haben wir hier zusammengefasst.

1. IN-APP CHECKOUT FÜR INSTAGRAM

Instagram Shopping klingt spannend? Ist es auch! Derzeit nur in den USA möglich, können Nutzer direkt in der App Online-EinkĂ€ufe tĂ€tigen. Auf die Art schafft der Social Media Anbieter letztlich eine nahtlose Content und Shopping Experience. Ob und wann die 2-in-1-Lösung hierzulande verfĂŒgbar sein wird, wissen wir zwar noch nicht, doch die Weichen fĂŒr mehr E-Commerce via Instagram scheinen gestellt.

2. WERBEN MIT INFLUENCER CONTENT

Influencer Content produziert Engagement – ein Umstand, den sich Unternehmen nun auch im Advertising auf Instagram einmal mehr zunutze machen können. Denn Posts aus bezahlten Partnerschaften können fortan von der Brand beworbenen werden, insofern der Instagrammer seinen Auftraggeber hierfĂŒr freischaltet. So können Unternehmen ihre Audience durch ein gezieltes Targeting signifikant erweitern.

3. UND INSTA-WERBUNG IM ALLGEMEINEN?

HĂ€ufig werden wir gefragt, was Instagram Werbung bringt, wie sie aussieht und welche Bezahl-Formate sich wozu eignen. Wer sich diese Fragen ebenfalls stellt, wird in diesem Guide von Hootsuite fĂŒndig. Kurz und bĂŒndig eignet er sich insbesondere fĂŒr Einsteiger in das Thema "How to Advertise on Instagram".

Dieser Artikel ist schon ĂŒber 2 Jahre alt. Unter UmstĂ€nden kann das, worĂŒber wir geschrieben haben durchaus veraltet sein! đŸ˜‰