Nachdem der Fokus die letzten Wochen eher auf den Schritt-für-Schritt-Guides im Rahmen der PR-Arbeit lag, gibt es diese Woche die neuesten Updates der Social Media Riesen, um die gelernten Strategien direkt in die Tat umzusetzen. Denn in Sachen Werbung und Marketing tut sich gerade einiges auf den beliebten Plattformen. Und wenn Marketer:innen sich erstmal mit den neuen Tools auskennen, arbeitet es sich gleich viel besser. Wie heißt es doch so schön? Informieren geht über Studieren. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen! 

10 Fakten zum Instagram Algorithmus 🤖

Wie viele Algorithmen bestimmen die App? Auf welche Faktoren kommt es an? Und wie wichtig ist das Engagement für den Erfolg eines Postings? All das und noch vieles mehr beantwortete Adam Mosseri, Head of Instagram, kürzlich persönlich. Verfügen Marketer:innen erstmal über das relevante Wissen, können sie die Plattform auch effektiver nutzen. Hier geht es also zu den 10 Fakten rund ums Thema „Wie mache ich mir die Instagram Algorithmen zunutze“. 

Facebook Kampagnen leicht gemacht 🎬

Wem Kreativität oder Ressourcen bei der Kampagnenplanung fehlen, der kriegt demnächst Unterstützung von Facebook höchstpersönlich. Ein neues Tool soll kleinen Unternehmen dabei helfen, eine passende Strategie und kreativen Content für ihre Kampagnen zu entwickeln. Noch einfacher, schneller und automatisierter? Hört sich erstmal nicht schlecht an. Wie Facebook das anstellt? Mit vorher gesammelten Daten natürlich. So oder so – diese „Erweiterung“ kann für viele durchaus nützlich sein. 

TikTok geht live 📱

Um die Live-Streams noch interaktiver zu gestalten, hat TikTok gleich sieben Features hinzugefügt. Neben neuen Frage-Tools und gemeinsamen Lives können in Zukunft auch Kommentare mithilfe von Keywords eingeschränkt werden, um Hass oder Beleidigungen zu reduzieren. Diese Updates helfen Brands dabei, die Bindung zu ihren Kund:innen noch persönlicher und enger zu gestalten. Zudem ergeben sich daraus auch neue Formate wie bspw. Kooperationen oder Q&As. Mehr Möglichkeiten, mehr Content! 

Google Lens auf dem Desktop đź–Ą

Integriert und ohne Umwege… Google Lens auf dem Chrome Desktop erlaubt Nutzer:innen eine einfache Suche anhand eines Bildes. Die neue Webseite, auf der man landet, erleichtert zudem die weiteren Suchfunktionen. Ob Google damit auf das ähnliche Update von Apple reagiert? Auf jeden Fall erleichtert es das Auffinden.