Dieser Artikel ist schon ├╝ber 2 Jahre alt. Unter Umst├Ąnden kann das, wor├╝ber wir geschrieben haben durchaus veraltet sein! ­čśë 


Der amerikanische Brausefabrikant Pepsi war schon das ein oder andere Mal Thema hier im Blog. Nicht etwa, weil wir dem Konzern beruflich nahestehen w├╝rden, sondern weil dort oftmals interessante Marketingaktionen umgesetzt werden. So tauschte man beispielsweise Experience Points gegen Kundendaten und startete mit Live for Now bzw. Pulse im letzten Jahr eine Realtime-Infotainment-Plattform im Netz. Die neuste Kampagne bedient sich nun des beliebten Kurzvideo-Dienstes Vine. Unbelievable ÔÇô so das Motto des Videoaufrufs, den Pepsi Max in der vergangenen Woche in Gro├čbritannien startete. Vine-User wurden aufgefordert, ihre Interpretation von Unbelievable in einem Video festzuhalten und mit dem Hashtag #LiveForNow zu versehen. Der Anreiz: Die besten Videos werden auf gro├čen Pepsi-Werbetafeln in die Anzeigen eingebunden! Unterst├╝tzt wird die Kampagne durch YouTube Videos, die Produkt und Claim in Szene setzen. Insgesamt ein sch├Âner crossmedialer Ansatz, bei dem der Softdrink-Hersteller auf die Kreativit├Ąt seiner jungen und (netz-)aktiven Zielgruppe setzt. Vor allem die Belohnung, die f├╝r diesen User-Generated Content winkt, wei├č zu ├╝berzeugen: Sein eigenes Vine auf einer riesigen Leinwand sehen ÔÇô wer kann da schon widerstehen?