Dieser Artikel ist schon ĂŒber 2 Jahre alt. Unter UmstĂ€nden kann das, worĂŒber wir geschrieben haben durchaus veraltet sein! đŸ˜‰ 


Mit dem Smartphone unterwegs & kurz mal nebenbei Geld verdienen? Den Crowdsourcing-Trend nutzt aktuell der Dienst Streetspotr. Das passende Motto: „Smart Jobbing – Laufend Geld verdienen”.

Crowdsourcing via Smartphone-App

Der Smartphone Besitzer kann ĂŒber eine App einen Job annehmen und mit dem Auftraggeber kommunizieren. Als Unternehmen kann man dadurch geschickt kleinere, oft zeitintensive Aufgaben, wie zum Beispiel die Kontrolle des Product Placements, auslagern. Einfach indem man einen Job bei Streetspotr einstellt & von einem User in der NĂ€he erledigen lĂ€sst. Dieser erhĂ€lt dafĂŒr einen kleinen Geldbetrag, oder so genannte „Streetpoints”, die fĂŒr ein Ranking genutzt werden, dass die Erfahrung des jeweiligen Spotters anzeigt.

header_streetspotr

Bereits in 20 StĂ€dten verfĂŒgbar

Uns gefĂ€llt diese Idee sehr gut, der Dienst ist bislang in 20 StĂ€dten Deutschlands verfĂŒgbar & soll kontinuierlich ausgebaut werden. Einen ausfĂŒhrlichen Artikel haben wir bei foerderland​.de gefunden. Die App haben wir uns schon mal besorgt, da wir natĂŒrlich hoffen, dass Aachen demnĂ€chst auch zur Liste der StĂ€dte gehören wird.