LinkedIn: Business wird mobil und sozial. Um den Nutzern stets einen Mehrwert zu bieten, aktualisiert die Plattform regelmäßig seine Möglichkeiten und Funktionen. Wie die Zukunft der Plattform aussieht, enthüllt dieser Blogbeitrag.

LinkedIn

ZEIG, WAS DU KANNST

Mit einem neuen Update ermöglicht LinkedIn seinen Nutzern, ihre Erfolge und Fähigkeiten weiter in den Vordergrund zu rücken. Auf dem persönlichen Profil werden bald Kompetenzen recht weit oben sichtbar sein. LinkedIn selbst äußert sich dazu so: “Dieses Feature ermöglicht es Ihnen, Beispiele Ihrer Arbeit den Personen zu zeigen, die Ihr LinkedIn-Profil ansehen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen zu belegen.”

Weitere Insights aus dem Social Media Bereich gibt’s hier.

ERZÄHL MIR DEINE STORY

Story-Funktion bald auch auf LinkedIn? Gar nicht unrealistisch. Schon 2018 unternahm das Business-Netzwerk erste Gehversuche mit US-amerikanischen Studenten. Der Vorteil: Storys seien „ein leichter, spaßiger Weg“ etwas zu teilen, ohne dass diese Inhaltselemente „perfekt oder ständig mit dem eigenen Profil verbunden“ wären, erklärt Content-Chef Pete Davies.

Zwei Jahre später ist es nun soweit: Die ersten Tests laufen bereits. Wann das Feature umfassend ausgerollt wird, steht zwar noch in den Sternen, aber ein Klick auf diesen Link lässt neugierig werden.

LinkedIn
LinkedIn

GREIF ZU – UND ZWAR MOBIL

LinkedIn hat endlich ein Feature eingeführt, das Marketern die Pflege ihrer Unternehmensseite ungemein erleichtert: Der Zugriff auf den Admin-Bereich ist nun auch mobil möglich – eine Segen für das Daily Content Marketing Business! Das Netzwerk beschreibt die Funktion so: “Als Unternehmensseiten-Administrator können Sie von Ihrem Mobilgerät aus Follower-Kommentare als Unternehmen veröffentlichen, kommentieren und moderieren”.

Wie das Ganze funktioniert, kann hier nachgelesen werden.