Dieser Artikel ist schon ĂŒber 2 Jahre alt. Unter UmstĂ€nden kann das, worĂŒber wir geschrieben haben durchaus veraltet sein! đŸ˜‰ 


Die neue #LinkListe ist da und trotz verkĂŒrzter Arbeitswoche gibt es einige Leuchtturm-Projekte, Aktionen und Neuigkeiten. Diese Woche geht es vor allem um Social Media. Denn Fußball und Politiker haben Facebook und Instagram aufgemischt. Viel Spaß beim Lesen!

1. Fußball macht Spaß!

Unter diesem Motto arbeitet „FuMS”-GrĂŒnder Cord Sauer mit seinem Team, um die Fans mit „geilem Scheiß” und Fußball-News zu versorgen. Das Online-Magazin nutzt seit 2014 verschiedene Social Media Plattformen, um seinen Content zu verbreiten. Zum Abschied von Fritz von Thurn und Taxis hat das Team den Hashtag #FritzLove ins Leben gerufen, unter dem sich Fans und Freunde von der Kommentatoren-Legende verabschieden können.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von “Twitter” zu laden.

Inhalt laden

2. Die Nummer 1 im Netz

Und es folgt gleich noch ein Update zum Thema Fußball! Die Bundesliga-Season ist zu Ende und der Meister steht fest. Doch im Netz gewinnt ein Anderer – der BVB nimmt mit 30.530.263 Facebook-Interaktionen den ersten Platz in puncto Social Media ein. In das Rating flossen alle Likes, Shares, Reactions und Kommentare auf die Postings der letzen Saison ein. Bayern MĂŒnchen muss sich mit nur 19.908.169 Interaktionen und dem zweiten Platz begnĂŒgen.

3. Studie: Nachhaltiges Marketing

Was macht erfolgreiche Werbung aus? Die Marktforschungsagentur Kantar Millward Brown hat in einer Studie fĂŒnf Kernpunkte fĂŒr starke Werbebotschaften herausgefiltert. Der wichtigste Faktor dabei: Kunden durch emotionale Botschaften zu involvieren.

4. Politik auf Instagram

SpĂ€testens seit der NWR-Wahl ist das Thema Politik in den Social Media KanĂ€len prĂ€sent wie nie zuvor. Instagram wird intensiver genutzt, um Politiker von der persönlichen und privaten Seite zu zeigen. Mit welcher Strategie die verschiedenen Volksvertreter ihre KanĂ€le bespielen, erfahrt ihr hier.

5. Neues Feature fĂŒr Instagram?

Die beliebte Plattform arbeitet kontinuierlich daran, den BedĂŒrfnissen der User entgegenzukommen. Aktuell getestet wird eine Funktion, die Bilder aus der Timeline archivieren soll. So können Fotos, die nicht gut bei den Followern ankamen, im Feed verborgen und bei Bedarf spĂ€ter wieder hinzugefĂŒgt werden.

Das waren die Links fĂŒr heute! Wir wĂŒnschen euch ein sonniges Wochenende und melden uns nĂ€chste Woche wie gewohnt.