Dieser Artikel ist schon ├╝ber 2 Jahre alt. Unter Umst├Ąnden kann das, wor├╝ber wir geschrieben haben durchaus veraltet sein! ­čśë 


Wer knapp 700 Euro und starke nostalgische Gef├╝hle hat, der kann sich jetzt eine USB-Schreibmaschine zulegen. Durch den Anschluss kann man den eigentlich ├╝berfl├╝ssig gewordenen Apparat als Tastatur f├╝r seinen Computer benutzen. Auch die Verbindung zum iPad funktioniert. M├Âglich macht das ganze Jack Zylkin, der neben fertig modifizierten Schreibmaschinen auch D.I.Y.-Kits zum Umbau der eigenen Schreibmaschine auf usbtypewriterÔÇő.com anbietet.

Wer sich vorab ├╝ber einen Umbau informieren m├Âchte oder einfach erfahren m├Âchte, ob sich die eigene Schreibmaschine f├╝r die Ver├Ąnderung eignet, der kann das hier tun. Die Anleitung f├╝r den Umbau gibt es auch. Wenngleich die Umsetzung dort etwas kompliziert wirkt und auch das Kit zur Modifikation mit ungef├Ąhr 60 Euro zzgl. Versand zu Buche schl├Ągt, macht das Beispielvideo von Jack Zylkin Lust, es einmal zu probieren.

Wer also eine alte Schreibmaschine zu Hause hat, dem steht nichts mehr im Wege. Zumal die Modifikation die Schreibmaschine nicht besch├Ądigt. Wir werden uns heute Abend jedenfalls alle mal im Keller umschauen, ob wir noch irgendwo in der Ecke eine alte Schreibmaschine ausgraben k├Ânnen.