Große Marken machen’s vor und setzen verstärkt auf Kooperationen. Verantwortlich sind Influencer, die ihre Follower tagtäglich mit Content, Content und noch mehr Content versorgen. Sie stellen Produkte authentisch und mediengerecht vor – alles mit dem Ziel, ihrer Community das Produkterlebnis in vertrautem Umfeld zu “verkaufen”. Wir finden: Gute Influencer Kampagnen verdienen Würdigung. Deswegen stellen wir euch drei erfolgreiche Kreativansätze 2018 vor. And here we go!

1. Urlaubsguru x Coachella

Festivals sind für viele das Muss eines jeden Sommers – dies denken sich auch Marken wie Levis, Orsay oder Urlaubsguru. Die Online-Reiseplattform kreierte anlässlich des Coachella Festivals eine zielgruppengerechte Influencer Kampagne, um junge Reisende für einen Traumurlaub zu begeistern. Das Erfolgsrezept? Man nehme fünf Instagram Stars wie Madeleine Schneider-WeiffenbachTatjana CaticLeslie Huhn, Ischtar Isik und Chiara Bransi und stelle ihnen eine Traumvilla mitten in Palm Springs zur Verfügung.

Via Instagram-Stories und Postings teilten die Influencerinnen zahlreiche Eindrücke: sei es beim Frühstücken, beim Chillen am Pool oder beim “Get ready with me” bevor es zum Coachella ging. Und um das Engagement einmal mehr zu fördern, setzte das Unternehmen noch einen drauf. So platzierte man ein Gewinnspiel über Social Media, damit auch Follower eine Reise nach LA gewinnen konnten. Wir sagen: Integriert konzipiert und intelligent umsetzt. 😉

2. Levi’s Music Project

Musik verbindet, schafft neue Ideen, Impulse und Raum, sich mitzuteilen. Dieses Credo greift Levi’s in einer digitalen Kampagne auf. Seit 2016 führt die erfolgreiche Jeansmarke jährlich Projekte mit Künstlern wie Alica Keys, Everything Everything aus England oder Ofenbach aus Paris durch, um junge Musiker zu inspirieren und zu fördern.

Das Ergebnis sind Workshops, Konzerte oder der Bau von Musikzentren und Tonstudios. So eröffnete man bspw. im Herbst 2017 in Kooperation mit Milky Chance eine Musikschule in Kassel. Kinder und Jugendliche können dort kostenlos ein Instrument lernen. Der Ort soll als Treffpunkt dienen und Menschen mit denselben Interessen zusammenbringen. Der Bonus: Die Jungs von Milky Chance unterstützen die Newcomer persönlich und treten gemeinsam mit ihnen vor Publikum auf. Der Community-Gedanke wird sozusagen ins Real life gebracht.

3. Body Positivity bei Asos

Models mit Größe Zero waren gestern – ein Werbeversprechen, das aktueller denn je ist. Und genau das spiegelt die diesjährige Sommerkampagne von Asos wider. In ihr darf die Frau von heute ruhig Rundung, Kurven und Orangenhaut haben – und sie auch zeigen. Hauptsache, sie fühlt sich wohl in ihrem Körper. Testimonial dafür ist das Plus-Size-Model Vivien Eyo Ephraim. Im neongelben Bikini posiert sie selbstbewusst vor der Kamera; Photoshop ist hierbei tabu.

Und die Response? Die Influencer Kampagne boomt in sozialen Medien. Auf Twitter überschlugen sich die Kommentare mit Zuspruch und Danksagungen. So trifft Asos einmal mehr den Puls der Zeit.