Dieser Artikel ist schon ĂŒber 2 Jahre alt. Unter UmstĂ€nden kann das, worĂŒber wir geschrieben haben durchaus veraltet sein! đŸ˜‰ 


Jetzt, wo die Facebook-Fanpage der Gothaer Versicherungen kurz vor dem Durchbrechen der 2.000 Fan-Marke steht, wollen wir uns ihren Social Media Auftritt mal etwas genauer anschauen.

Schon auf den ersten Blick besticht die Facebook-Seite mit einer ansprechenden Landingpage: Auf dieser ist ein Werbevideo eingebunden, aber auch ein kleinerer Text, indem der Dialog mit den Kunden hervorgehoben wird. Außerdem findet sich unter dem Teasertext  die Unterschrift des presseverantwortlichen Ansprechpartners – Klemens Surmann. Dies geschieht wahrscheinlich in der Absicht, der Seite sowohl einen sympathisch-authentischen als auch seriösen Eindruck zu verleihen. Gleiches gilt auch fĂŒr das Profilbanner: Neben dem Logo zeigt es auch ein Foto von Klemens Surmann, wodurch dem Versicherungskonzern und seiner PresseaktivitĂ€t ein Gesicht verliehen wird.

Auch die Posting-Frequenz ist positiv hervorzuheben: Die Gothaer meldet sich meist tĂ€glich zu Wort! Das spornt Fans und Mitarbeiter an, ebenfalls zu kommentieren und regelmĂ€ĂŸig etwas zu posten. Die vielen unterschiedlichen Zielgruppen des Versicherungsdienstleisters werden zudem ĂŒber den Produkte-Reiter direkt angesprochen und sind in die Kategorien Privat- vs. GeschĂ€ftskunden aufgeteilt. Die Lancierung der Produkte in dafĂŒr vorgesehene Reiter ist unserer Meinung nach wirklich auf der Habenseite zu verbuchen: Denn explizite Posts ĂŒber ihre Produkte veröffentlicht die Gothaer auf ihrer Pinnwand Ă€ußerst sparsam. Kleines Manko: Ab und an wirken einzelne BeitrĂ€ge etwas trocken – fĂŒr ein Versicherungsunternehmen ist dies aber sicherlich ein kleiner Wehmutstropfen, den man als Fan in Kauf nehmen kann.

Weiterhin verdeutlicht das Beispiel der Gothaer: Kreative Mitmach-Aktionen können zu nachhaltigem Social Media Erfolg fĂŒhren. Mit ihrer Fotoaktion Windiges Fotoshooting im April und Juni diesen Jahres verdreifachte die Versicherung schon in den ersten drei Aktionswochen ihre Fanzahl. Die Idee: Wer das spektakulĂ€rste Windrad-Foto hochlĂ€dt, bekommt ein iPad 2 geschenkt. Allein diese Kampagne bescherte der Gothaer ganze 1.135 neue Facebook-Fans und diese blieben der Seite auch nach Abschluss der Fotoaktion treu!

Kurzum: Ein ansprechender und gut gepflegter Facebook-Auftritt in Kombination mit kreativen Mitmach-Ideen kann die Fanzahlen schnell & langanhaltend vervielfachen und das positive Image in der Community stĂ€rken.