Dieser Artikel ist schon ĂŒber 2 Jahre alt. Unter UmstĂ€nden kann das, worĂŒber wir geschrieben haben durchaus veraltet sein! đŸ˜‰ 


Wenn am 27. Juli in London die Olympischen Spiele 2012 beginnen, wird auch fĂŒr Twitter eine neue Zeitrechnung anbrechen. Erstmals ist der Microblogging Dienst offizieller Berichterstatter eines Events – ein Modell, das durchaus Zukunft haben könnte.

In einem eigenen Kanal sollen Tweets von Aktiven, Journalisten & Fans gebĂŒndelt und der breiten Öffentlichkeit prĂ€sentiert werden. Um eine umfassende und vor allem top aktuelle Berichterstattung zu gewĂ€hrleisten, werden die eigenen Mitarbeiter 20 Stunden pro Tag aktiv sein. Twitter erhofft sich hierdurch die breite Masse zu erreichen & eine Vielzahl neuer Nutzer zu gewinnen.

header_olympiatwitter

Aber nicht nur durch die Zusammenarbeit mit NBC ist Twitter in Bezug auf die Olympischen Spiele in den Medien: Die Tweethletes wollen mit ihrer Aktion einen neuen Weltrekord aufstellen: Twitter-User sollen mit ihren Tweets die 100 Meter Strecke virtuell schneller zurĂŒcklegen, als die schnellsten MĂ€nner der Welt auf der Tartanbahn. Hierzu sind ab dem Startschuss des Finalrennens 4000 Tweets in weniger als 9,47 Sekunden nötig.

Wie die Hashtag-Kampagne genau funktioniert, ist in diesem Artikel ausfĂŒhrlich beschrieben. Wir freuen uns jetzt schon und halten die Smartphones bereit, an uns soll der Weltrekordversuch nicht scheitern!