Dieser Artikel ist schon ĂŒber 2 Jahre alt. Unter UmstĂ€nden kann das, worĂŒber wir geschrieben haben durchaus veraltet sein! đŸ˜‰ 


Genau diese Frage hat sich uns auch gestellt und gab Anlass, diese Neuerung einmal nĂ€her zu betrachten. Kurz gesagt: Das 4sq-Radar ist eine Push-Benachrichtigungsfunktion. Die Funktion tritt in Aktion, wenn man in der NĂ€he eines Ortes ist, der sich z.B. auf einer der eigenen Listen befindet, welchen man folgt. Gleiches gilt fĂŒr die to-do-Liste oder fĂŒr den Fall, dass sich die eigenen Freunde in der NĂ€he eingeloggt haben. Genauso wird man darĂŒber informiert, wenn Freunde zusammen in der Kneipe um die Ecke einchecken. So kann man zu einem spontanen Bierchen dazustoßen.

Wegen des geringen Verbreitungsgrads von Foursquare kommt das Radar fĂŒr Deutschland unserer Meinung nach noch etwas zu frĂŒh – ist aber vor allem fĂŒr private User ein durchaus sinnvolles Feature. Das Gute daran, sofern man noch nicht pushgeschĂ€digt ist: Es funktioniert auch bei nicht geöffneter App.

Foursquare Radar

Mit dem Update auf Version 4.0 (iOS 5) kam aber nicht „nur” das Radar, sondern auch das Logo wurde geĂ€ndert. Statt des lila Balls ist jetzt ein grĂŒner (siehe Blog-Post vom 12.10) im Logo zu sehen, was besser zu den auf der Homepage verwendeten Farben passen soll.

Wer weiterfĂŒhrende Fragen zur Handhabung des Radars hat, z.B. wie es abgeschaltet wird, dem wird hier geholfen – doch Achtung: Zur VerfĂŒgung steht es nur unter iOS 5.