So war das #REBELKOKränzchen

Wundervolle Gäste. Musik. Sekt. Käffchen. Kuchen. Bier. Balkon. Gute Gespräche. Party. Soweit die Kurzfassung. 😀 Und für diejenigen, die mehr Zeit zum Lesen mitgebracht haben, kommt hier der ausführlichere Bericht zum #REBELKOKränzchen. 😉 

Wie das bei einem Grand Opening so ist, stand vorher von Käse schneiden über Bowle mischen bis zum Becher-Branding einiges auf der Agenda. Online bestellen und liefern lassen ist natürlich praktisch, aber die wichtigen Fahrten übernehmen wir selbstverständlich selbst. #TeamKUCHEN 🍰

Nachdem die Agentur auf Hochglanz poliert, die Leckereien platziert und die Kühlschränke befüllt waren, blieb nur noch eins zu tun: ,,Alexa, spiele bitte die Spotify-Playlist #REBELKOKränzchen.“ Pünktlich um 15:00 Uhr waren die Vorbereitungen geschafft. Partytime! 🎉

Ihr Lieben, es ist vollbracht. 😍 #Kuchenschlacht #anyone? #REBELKOKränzchen

Ein Beitrag geteilt von Rebecca Belvederesi-Kochs (@rebelko_agentur) am


Dank strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen waren Balkon und Innenhof besonders beliebte Plätzchen. 

Selbst der über uns hereinbrechende Regenschauer hat der anhaltend guten Stimmung keinen Abbruch getan. Die Partymeute wechselte einfach vom Outdoor- in den Indoor-Bereich und feierte dort weiter… kleines Team-Selfie inklusive. 🍾🎉🍻 

Wir bedanken uns bei euch für den herausragenden Tag, die Gastgeschenke sowie das ganze Lob, das wir für unsere neuen Räumlichkeiten bekommen haben. Danke. Danke. Danke. ❤️❤️❤️ Es soll der Auftakt zu vielen schönen Momenten in unserer neuen Büro-Heimat gewesen sein! 

Und damit euch die Partystimmung vorerst nicht ausgeht, einfach die Playlist bei Spotify abonnieren. 👌 😎

Event-Rückblick: Was für 1 Bus & Bahn Bingo

Der Aachener Verkehrsverbund (AVV) ist für seine kreativen Werbeansätze bekannt. Dieses Mal fand im Rahmen der aktuellen Sommer-Kampagne das 1. Bus & Bahn Bingo statt. Bei leckeren Getränken, tollen Preisen, vielen lustigen Momenten und der hervorragenden Stimmung in der Aachener Kneipe Die WG haben sich 60 Mobilitätsinteressierte wohl gefühlt. Unser Kunde, der AVV, hat den Abend in seinem Blog noch einmal Revue passieren lassen. Zahlreiche Bilder, Videos und Hintergrundinformationen zur Veranstaltung warten auf euch – schaut gerne vorbei!

 

 

Rückblick: Das Non-Profit Camp 2017

Am Wochenende war es endlich soweit, das lange Warten auf das dritte Non-Profit Camp hatte ein Ende! Mit insgesamt 80 Teilnehmern war unser zweitägiges Barcamp gut besucht. Und wie soll es anders sein? Heute gibt’s einen kurzen Nachbericht. Total digital natürlich. 😉

Los ging’s bereits Freitagnachmittag mit dem gemeinsamen Aufbau. Denn im Team lässt es sich einfach besser arbeiten.

Samstag und Sonntag hieß es dann: Auf die Session, fertig, los!

Auf ein mett-tastisches gemeinsames Frühstück mit viel Fairtrade-Kaffee folgte die obligatorische Begrüßung durch unsere Geschäftsführerin Rebecca und Ralf Simon von missio, bevor es ans Eingemachte ging und die Sessions riefen!

Wie für ein Barcamp üblich, lag die Sessionplanung ganz in den Händen der Teilnehmer. Von Community Management über Online-Petitionskampagnen und Kommunikationstools für Non-Profits bis zur Frage „Wie man als Mönch auch leidenschaftlicher Social Media Manager sein kann“ – ein abwechslungsreicher Themen-Mix. Die Auswahl fiel schwer.



Auch in den Mittagspausen nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit zum Austausch und Networken.

Und nach den Sessions am Samstag?

Unser Klassiker in Sachen Rahmenprogramm sollte auch bei der dritten Auflage des Non-Profit Camps die exklusive Domführung im Dachstuhl des historischen Aachener Wahrzeichens sein. Danach ging’s weiter ins KIEZ KINI zum gemütlichen Teil.


Und trotz des typischen Aachener Regenwetters kam ein bisschen Spaß auch nicht zu kurz.

Unser Eindruck? Bei so vielen interessanten Gesprächen und Sessions (vom zahlreichem Kuchen mal abgesehen) war das Wochenende leider viel zu schnell vorbei. Es muss mehr Raum für interdisziplinären Austausch geben. Last but not least möchten wir uns auch noch einmal an dieser Stelle herzlichst bei allen, die mitgeholfen haben, dem besten Orga-Team der Welt und den tollsten Sponsoren im Non-Profit-Kosmos bedanken! Ihr seid wunderbar! ❤️

P.S.: Einen schönen Nachbericht über die Veranstaltung gibt es auch in den Aachener Nachrichten.

Kurz berichtet: REBELKO & das Non-Profit Camp 2017

In den letzten Wochen ging es auf den Social Media Kanälen von REBELKO und Social Media Aachen immer wieder um das Non-Profit Camp – das Barcamp für den gemeinnützigen Sektor. Aber hat es damit auf sich? Worum geht es eigentlich?

Das Wieso, Weshalb, Warum

Ob Kommunikationsschulung oder Webdesign, ob Kinderheim oder großes Hilfswerk – Non-Profit Projekte unterstützen wir immer gerne mit unserer Expertise und Leidenschaft. Durch die langjährige Arbeit im gemeinnützigen Sektor wissen wir, dass viele Organisationen und Institutionen vor den gleichen Herausforderungen stehen. Die strategischen Fragen ähneln sich. Deswegen möchten wir als Agentur durch ein Veranstaltungsformat wie das Non-Profit Camp allen Ehrenamtlern und hauptberuflich Tätigen den interdisziplinären Austausch ermöglichen.

Auf die Art können die Teilnehmer erfahren, worauf es bei digitalen Kampagnen ankommt, wie man diese auch mit kleinem Budget realisiert, welche digitalen Trends auf sie zukommen, wodurch sich Arbeitsabläufe oder die Mitgliedergewinnung optimieren lassen und und und. Am Ende des Tages geht’s also um fachlichen Input für die eigenen Projekte – ein Ansatz, den wir gerne durch Medienarbeit und Eventorganisation unterstützen. 

Was erwartet euch beim Non-Profit Camp?

Das Barcamp findet dieses Jahr am 4. und 5. Februar bei missio e.V. statt. Alle Sessions und Vorträge werden von den Teilnehmern selbst entwickelt, geplant und gestaltet. Was also die genauen Inhalte sind, bleibt vorerst offen! 

Fest steht allerdings schon das Rahmenprogramm: Domführung, #Battle Selfie-Tour und die ein oder andere kühle Erfrischung im KIEZ KINI warten auf euch.

Neugierig?

Dann sichert euch jetzt ein Ein- oder Zweitages-Ticket und seid mit dabei! Um die Vorfreude noch ein bisschen zu steigern, gibt’s hier auch schon die ersten Session-Vorschläge.

Wir hoffen, euch auf dem Non-Profit Camp zu sehen und freuen uns auf einen produktiven Austausch!

Augmented Reality: Ein Best Practice

Spätestens seit Pokémon Go kennen die meisten Marketer den Begriff Augmented Reality (AR). Gemeint ist die digitale Darstellung computergenerierter Zusatzinformationen in der wirklichen Welt. So werden durch TV, Smartphone, Tablet und Co. nützliche oder spaßige Informationen ebenso wie neue Welten für uns sichtbar.

Dass AR sehr wirkungsvoll im Marketing eingesetzt werden kann, bewies VISA bereits 2015 in Polen. Eine eindrucksvolle Promotion-Kampagne, die wir heute genauer vorstellen.

Die Location

Als Location für das Promotion-Event wählte die Agentur Lemon&Orange vier große Einkaufszentren in Warschau, Krakau, Breslau und Danzig aus und stellte in den Shopping-Malls 15m2 große LED-Leinwände auf. Auf diesen wurde den Besuchern, getreu der Brand Message Try something new with VISA, ein einzigartiges AR-Erlebnis geboten.

Der Ablauf

Hierzu mussten Interessierte in einen weiß markierten Kreis treten. Schon konnten sie sich auf der Leinwand erkennen und befanden sich inmitten von animierten Figuren wie Pinguinen, Giraffen oder Elefanten. Aber auch neue Welten taten sich auf. Ein Besuch auf dem Mond oder ein Exkurs mit einem Alien-Raumschiff –  fast wie Kindheitsträume, die in Erfüllung gehen.

bildschirmfoto-2016-12-05-um-17-50-54

Und nach dem Happening?

Das Beste zum Schluss: Während des Events machte man Fotos von den Teilnehmern in AR-Kulisse und wer wollte, konnte seine E-Mail-Adresse hinterlassen, um die Bilder direkt per Mail zu erhalten.

Wichtig zu wissen: Im Mailing waren Sharing-Buttons integriert, sodass jeder Empfänger seine Momente per Knopfdruck in die eigenen Social Media Kanäle teilen konnte. Dazu können wir nur sagen: Konsequent durchdacht und umgesetzt, ein wahnsinnig spannender Ansatz!

News zum Non-Profit Camp 2017

Hui, in 10 Tagen ist Weihnachten! Für alle, die noch kein Geschenk für ihre Liebsten haben, empfehlen wir Tickets für das Non-Profit Camp 2017! 🎁 Einfach und entspannt bei Eventbrite zu bestellen – ohne turbulenten Shopping-Stress.
Darüber hinaus sucht das Orgateam freiwillige Helfer für die Veranstaltung, die ihnen an den Sessionstagen unter die Arme greifen. Als kleines Dankeschön ist der Eintritt zur Veranstaltung frei!

MarketingTalk: Networking als Marketing-Instrument

Am 7. Dezember geht der BVMW-MarketingTalk in die nächste Runde! Das Thema? „Persönliches zählt, Geschäftliches ergibt sich: Networking als Marketinginstrument“.
Thomas Bünten von timtomtext hält einen Impulsvortrag und berichtet insbesondere über das Business-Netzwerk XING. Ihm zur Seite steht Rebecca, die die Moderation des Talks auf dem RWTH Aachen Campus übernimmt. Interesse? Weitere Informationen zur konstenfreien Veranstaltungen finden sich hier.

Kurz berichtet: New Media Night 2016

Der 11. November 2016 stand weniger im Zeichen von Karneval als im Zeichen des digitalen Nachwuchs. Denn bereits zum vierten Mal fand die New Media Night in Aachen statt.

Nach einer fesselnd-feurigen Keynote von Alex Jacobi zum Thema „OKR & der Algorithmus als Kollege“ ging es weiter mit der Preisverleihung zum Nachwuchspreis Neue Medien, veranstaltet von Social Media Aachen und WESTWERK.

3. Platz: „PIPTO – the connectable experience“ von Marius Röske. Ein interaktiver Tisch, auf dem sich die digitalen Pfade von Nutzern kreuzen und so digitale Berührungspunkte im physischen Raum veranschaulicht werden.

2.Platz: „TRAMIGO – die soziale Reise-App“ von Erika Schuller. Sie ermöglicht Interrail-Reisenden durch ein digitales Angebot, in Verbindung zu treten und sich in einer fremden Stadt zu verabreden.

1.Platz: „dō. our tune.“ von Kristin Moellering, Marc Rentschler und Ekkehard Petzold. Ihre iMessage-Extension, die sich derzeit zum iOS-Release im Proofing befindet, schafft ein einmaliges Musikerlebnis. Zwei User können gemeinsam über Apple-Musik den gleichen Song hören – unabhängig davon, wie weit sie voneinander entfernt sind. Das Ganze einfach per Touch-Funktion – jedenfalls solange beide den Finger auf dem Bildschirm haben.

Ihr seid neugierig und wollt mehr erfahren? Dann geht es hier zum ausführlichen Nachbericht von Social Media Aachen.

Ein Mann, ein Wort!

Alex Jacobi, hält am Freitag bei der New Media Night seinen Impulsvortrag über das OKR-Konzept. Wenn einer die Fakten auf den Punkt bringen kann, dann er! Dabei dreht sich alles rund um die Frage, was das OKR-Konzept ausmacht, wie der „digitale Nachwuchs“ dieses Konzept für sich nutzen kann und wie ein Algorithmus das gesamte Team bestärken kann. Wir freuen uns darauf!

BVMW-MarketingTalk: Neue Wege des Content Marketing (AVV)

Morgen in einer Woche verschlägt es Rebecca erneut zum BVMW-MarketingTalk. Einen Vormittag lang wird sich alles um Neue Wege des Content Marketing drehen. Vorgestellt wird die aktuelle Sommerkampagne unseres Kunden Aachener Verkehrsverbund! Interessiert? Dann geht es hier zur formlosen Anmeldung per E-Mail.

Termin: 7. September 2016 | 9.00 bis 11.00 Uhr
Ort: Grün AG, Pascalstr.6, 52076 Aachen
Referent: Markus Vogten – Pressesprecher Aachener Verkehrsverbund GmbH
Moderation: Dr. Rebecca Belvederesi-Kochs, REBELKO – Agentur für schönere Kommunikation


Fatal error: Call to undefined function upbootwp_content_nav() in /kunden/289298_52062/webseiten/REBELKO/wp-content/themes/rebelko/archive.php on line 93